Geiger, Koenig, Lechner
beteiligte Künstler:  


Künstlergruppe
Lebendaten:  

(Die biografischen Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)
Rupprecht Geiger:   Der Architekt, Maler und Bildhauer wurde 1908 in München geboren. Er studierte Architektur an der Kunstgewerbe- und der Staatsbauschule München. Nach dem Krieg gehörte er zu den Gründern der Künstlergruppe ZEN 49. Zusammen mit seiner Frau Monika war er von 1949 bis 62 als selbstständiger Architekt tätig. Er schuf Kunst am Bau u.a. an der Fassade des Münchner Hauptbahnhofs und vor dem Gasteig. Von 1965 bis 76 war er Professor für Malerei an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. International bekannt wurde er u.a. als deutscher Vertreter 2002 bei der XXV. Bienal de São Paulo (Brasilien). Rupprecht Geiger ist 2009 in München gestorben.
www.archiv-geiger.de
Fritz Koenig:   Der 1924 in Würzburg geborenen Bildhauer Fritz Koenig studierte an der der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit den 1950er Jahren verbuchte er Erfolge im In- und Ausland u.a. die Teilnahme an der Biennale in Venedig 1958 und 1964 und an der documenta in Kassel 1959 und 1964 sowie 1961 die erste Ausstellung seiner Arbeiten in der Galerie Staempfli in New York (USA). 1964 trat er seine Professur für Plastisches Gestalten an der Fakultät für Architektur der TU München an. Fritz Koenig starb 2017 auf seinem Landsitz Ganslberg.
www.koenigmuseum.de

Alf Lechner:   Der 1924 in Würzburg geborenen Bildhauer Fritz Koenig studierte an der der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit den 1950er Jahren verbuchte er Erfolge im In- und Ausland u.a. die Teilnahme an der Biennale in Venedig 1958 und 1964 und an der documenta in Kassel 1959 und 1964 sowie 1961 die erste Ausstellung seiner Arbeiten in der Galerie Staempfli in New York (USA). 1964 trat er seine Professur für Plastisches Gestalten an der Fakultät für Architektur der TU München an. Fritz Koenig starb 2017 auf seinem Landsitz Ganslberg.
www.koenigmuseum.de

     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Geiger, Koenig, Lechner Farbgestaltung, Große Kore II, 26 / 73, 1973

Rupprecht Geiger: Gesamtkonzept Farbgestaltung Fritz Koenig: Große Kore II, Bronzeskulptur Alf Lechner: 26 / 73, Stahlskulptur

Schulzentrum Fürstenried-West - Engadiner Straße 1