Alexandra Ranner
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   geboren 1967 Osterhofen
lebt und arbeitet in München
Ausstellungen (Auswahl)   2000 Statements, Förderkoje Art 31 Basel
2001 Aprèslude, Galerie Six Friedrich Lisa Ungar,
München
Basement, Galerie Carbone.to, Turin, Italien
Archisculptures, Kunstverein Hannover
49. Biennale in Venedig, Arsenale
Mega-Wave, International Triennale of
Contemporary Art, Yokohama, Japan (K)
2002 Projektraum Galerie Fons Welters, Amsterdam
Telegraph, Galerie voges + partner, Frankfurt
Outlook, International Art Exhibition Athens
2003 Karl Schmidt-Rottluff Stipendium-Ausstellung,
Kunsthalle Düsseldorf
2004 <>, DARE DARE, Centre de diffusion
d´art de Montréal, Kanada
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München
2005 Alexandra Ranner, De Vleeshal, Middelburg (NL)
(mit C. Rudd)
Arbeiten im öffentlichen Raum   2005 Irrflug Biologisches Zentrum der LMU München,
mit Sid Gastl
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Ranner, Alexandra Kuchen, 2005



Café Petuelpark - Klopstockstraße 10