Iris Häussler
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)
Homepage: www.haeussler.ca/iris.html



KünstlerIn
Lebensdaten   1962 geboren in Friedrichshafen
lebt in Toronto, Kanada
Künstlerischer Werdegang, Ausbildungen, Preise (Auswahl):   Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
1991 Förderpreis für Bildende Kunst, München
1993 ars viva Förderpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft im BDI
1994 Arbeitsstipendium des Kunstfonds e.V., Bonn
1999 Karl Hofer Preis der Hochschule der Künste, Berlin
2000 Anna und Joseph Fassbender Preis für Zeichnung, Brühl
Ausstellungen (Auswahl):   1989 ou topos, (Herbstrr. 105) Wien
1993 Pro Polis, (Hotel Gritti) Mailand
1994 Paidi, (Kunstraum München) München
1997 Vertrauenssache (Kunstverein Bonn), Bonn
1998 blind date (IASPIS) Stockholm
2000 MONOPATI (Hans Sachs St. 5, Tucholsky 38) München und Berlin
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Häussler, Iris Auf Borg und Fund, 2003

Betongussreliefs, je ca. 24,5 x 48,5 cm in Zusammenarbeit mit der Bauhütte Hasenbergl/“Junge Arbeit”

Kindergarten Hasenbergl - Kindergarten Hasenbergl, Aschenbrennerstraße 5