Dagmar Rodius
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   Geboren in Bayrischzell, lebt in München
Studium: Akademie der Bildenden Künste, München
Ateliers '63, Haarlem, Niederlande

Förderungen/Preise
DAAD Stipendium für die Niederlande
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium
Villa Massimo Preis, Rom
Preis der Biennale experimenteller Zeichnung, Lissabon
Förderpreis der Stadt München, Staatliches Hochschulsonderprogramm II

Ausstellungen (Auswahl)   Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
Foyer Kunstverein Freiburg
Schwarzes Kloster
Dany Keller Galerie, München
Kunstlandschaft BRD, Bonn Museum Fodor
Amsterdam The Living Art Museum, Reykjavik
Galerie Van Krimpen, Amsterdam
Arbeiten im öffentlichen Raum   Landesbausparkasse, München, Foyer und Cafeteria Grundschule Jenaer Straße
Arbeiten in öffentlichen Sammlungen   Landesbausparkasse, München, Foyer und Cafeteria Grundschule Jenaer Straße
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Rodius, Dagmar Wachsen, 1998-2000

dreiteilige Arbeit: Schnecke in der Eingangshalle, zwei Steinscheiben uund zwei Steinringe im Pausenhof

Grundschule mit Tagesheim - Jenaer Straße 3