Heinz Pfahler
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   1957 geboren in Augsburg lebt in München
1979-1985 Akademie der Bildenden Künste, München
1992 Kunstförderpreis der Stadt München
1993 Bayerischer Staatsförderpreis für Bildende Kunst
1994 Stipendium an der Cite Internationale des Arts, Paris
1995 USA-Stipendium des bayerischen Staatsministeriums
seit 1996 Lehrauftrag an der Technischen Universität München
1996-02 Künstlerischer Assistent TU München,
Fakultät für Architektur
seit 2008 Mitglied der Bayerischen Akademie
der Schönen Künste
Preise und Stipendien   2006 Projekt-Stipendium der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung; Förderung durch die Golart-Stiftung München
2007 Arbeitsstipendium Kunstfonds Bonn
Ausstellungen   1988 Lyrador, Seidl-Villa, München
1990 Oberhalb der Baumgrenze, Gut Granerhof, Peißenberg
1991 Caldera, Debütanten 1991, München
1992 Tortuga, Galerie Conrads, Düsseldorf
1995 Scharfer Blick, Bundeskunsthalle, Bonn
1997 Ist hier der Ort der Besinnung, Treffpunkt Niemandsland, Brenner-Pass

Einzelausstellungen (Auswahl)
2007 Zeichnungen, Marion Grčić Kunsthandel, München
2009 Tibia Femur Tarsus, Bayerische Akademie der Schönen Künste, Residenz, München

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2009 Du und Ich, mit Fanny Geisler, Galerie Royal, München Die Gegenwart der Linie, Pinakothek der Moderne, München
2010 H2 Zentrum für Gegenwartskunst, Augsburg
Amphisbaena, The forgotten Bar, Berlin
Bense und die Künste, ZKM, Karlsruhe
Arbeiten im Öffentlichen Raum  
1989-1991 Onda mit Sonnenspiegel, Kindertagesstätte Helmut-Käutner-Straße, München Neuperlach
1993-1994 Brunnenanlage für die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte, München
1995-1997 Skulpturenensemble für den Neubau der Versorgungszentrale des Klinikums rechts der Isar, München
1996-98 Blauer Turm & Gelber Turm, Klinikum rechts der Isar, München
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Pfahler, Heinz Grönlandwal - Balaena Mysticetus, 1996-1998

Plastik aus Tonerdeschmelzzement und Zuschlagstoffen

Kindertagesstätte / Außenbereich - Dillinger Straße 15

  Pfahler, Heinz Grönlandwalpaar, 2013

Tonerdeschmelzzement, Basaltsplitt, Quarzsand, Baustahl; ca. 200 x 100 x 45 cm und ca. 310 x 129 x 55 cm; ca. 800 kg und 1200 kg

Haus für Kinder - Hardenstraße 18