Julie Hayward
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)
Homepage: www.juliehayward.com



KünstlerIn
Lebensdaten   1968 geboren in Salzburg, lebt in Wien

Universität für Angewandte Kunst Wien;
Großer Kunstpreis des Landes Salzburg, Kunstpreis der Stadt Wien;
arbeitet im Bereich: Zeichnung, Skulptur, Fotografie, Kunst im öffentlichen Raum; Mitglied der Secession
Ausstellungen (Auswahl)   TANK 203.3040.AT; MAK, Wien; MAERZ, Linz; Projektraum Viktor Bucher, Wien; Haus der Kunst, München; Kunsthalle Exnergasse, Wien; Musee d’art moderne, Saint Etienne; Galerie im Traklhaus, Salzburg; Lentos Kunstmuseum, Linz; Museum Liaunig, Neuhaus; Galerie Mario Mauroner, Wien; Galerie Heike Strelow, Frankfurt; Moscow Contemporary Art Center, Moskau; Museum Stift Admont; Arp Museum, Bahnhof Rolandseck;
Galleria XX1, Warschau; MUSA, Wien; The Arsenals, Riga; Kunsthaus Graz; Museo Berardo, Lissabon; Künstlerhaus Klagenfurt; Museum der Moderne, Salzburg; Kunsthaus Baselland, Basel; Kunstverein Mannheim;
Museum Morsbroich, Leverkusen; Kunstbunker Tumulka, München
Kunst im öffentlichen Raum   die augen hören ... , Joseph-Rehrl-Schule, Salzburg
ich atme innerlich ... , Volksschule Krenglbach
abtauchen / auftauchen, Löwengasse, Wien
Don’t try to be ... , Hauptschule Pfeilgasse, Wien
Cyclass, Landwirtschaftsschule Kleßheim
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Hayward, Julie Himmel auf Erden, 2019

22,75 x 6,2 m, Terrazzo; zwei Kartenspiele: Sternbildmemory, Sternbildtrumpf

Grundschule - Hochstraße 29