Julia Bünnagel
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)
Homepage: www.juliabuennagel.de



KünstlerIn
Lebensdaten   lebt und arbeitet in Köln
1998-06 Studium Freie Kunst
Kunstakademie Düsseldorf,
Prof. Anthony Cragg, Prof. Hubert Kiecol
2006 Meisterschülerin von Prof. Hubert Kiecol
2008 Stipendium Schloss Ringenberg
2008-12 Lehraufträge: Loyola Marymount Universität, L.A.
Akademie für Internationale Bildung, Bonn
seit 2011 Sculptress of Sound
2013 Stipendium Kunststiftung NRW

Ausstellungen (Auswahl)
2015 SNO Contemporary Art Projects, Sydney, Australien
Artothek, Köln
2014 Dystotal, Pori Art Museum, Pori, Finnland
Super Sonic Structure, Sebastian Brandl, Köln
Aurum – shining dawn, Hebel 121, Basel, Schweiz
Raumstrategien, Kunstverein, Gelsenkirchen
2013 Hyperia - space is like mind, Honigbrot, Köln
ArchiSkulptur, GKG, Bonn
2012 Brussels Cologne Contemporaries, Köln
5 x 3, Kunstraum, Düsseldorf

     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Bünnagel, Julia Third Power, 2014

polierter Edelstahl, Aluminium 600 x 580 x 3 cm und 410 x 450 x 3 cm

Kinderkrippe Scheurlinstraße -