Martin Wöhrl
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   geboren 1974
lebt und arbeitet in München.
Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
Studium am Edinburgh College of Art (Erasmus-Stipendium)
Studium an der School of Art, Glasgow (DAAD-Stipendium)
Meisterschüler von Prof. James Reineking


Preise und Stipendien
2011 Lothar-Fischer-Preis
2007 Villa Concordia Stipendium
2004 USA-Stipendium des Bayerischen Staates
2002 Debütantenpreis der Akademie der Bildenden Künste München
Bayerischer Staatsförderpreis

Ausstellungen (Auswahl)
2012 "Modern Art", Lothar Fischer Museum, Neumarkt i.d. Opf.
"Raw Materials", Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
"Spagat" Tanja Pol Galerie, München
"Dolby", Galerie Barbara Oberem, Bremen
2011 "Maß und Werk", Neues Museum für Kunst und Design Nürnberg
"Kunstrausch", RischArt2011, Bayerisches Nationalmuseum, München
"Unter Helden", Kunsthalle Nürnberg
2010 "Dialog", Kunstmuseum Liechtenstein
"Cantina Sociale", Galerie Tanja Pol München
"Group Show", Galerie Emmanuel Perrotin, Paris
"No Show", Spencer Brownstone Gallery, New York
"Intimacy", Kunstmuseeum Aahlen
"Der leere Raum" Kunsthalle im Rathaus, München
2009 "Hektor-Kunstpreis", Kunsthalle Mannheim
"Szenenwechsel", Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Wöhrl, Martin Elemente, 2012

Vier lackierte Metallskulpturen und Fassadenornamente in Beton Skulpturen: Fische: 330 x 120 x 60 cm und 240 x 120 x 50 cm Blume: 230 x 230 x 25 cm Jet: 350 x 180 x 50 cm Stern: 220 x 220 x 60 cm

Grundschule mit Tagesheim an der Helmholtzstraße 6 -