Thaddäus Hüppi
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)
Homepage: www.thaddaeus-hueppi.de



KünstlerIn
Lebensdaten   1963 geboren in Hamburg
1980 – 1986 Bau- und Möbeltischler in Freiburg, Genf und Berlin
1986 – 1991 Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg bei Prof. Kai Sudeck und Prof. Bernd Koberling und der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, Frankfurt bei Prof. Stephan Balkenhol und Prof. Ullrich Rückriem

2000 Kunstpreis der Stadt Baden - Baden
2002/03 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
2005 Kunstpreis der Stadt Bühl
2010 Gastprofessur für Bildhauerei an der weißensee kunsthochschule berlin
Seminar für Bildhauerei in Burkino Faso, Goethe Institut
Seit 2011 Professur für Künstlerische Selbstorganisation, Wertsteigerung und Ausstellungskonzeption an der KUNSTHALLE am Hamburger Platz / weißensee kunsthochschule berlin

Seit 1991 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Seit 2001 entstehen Skulpturen im öffentlichen Raum

Er lebt und arbeitet in Baden-Baden und Berlin.



     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Hüppi, Thaddäus Bäcker, 2007 - Kellner und Koch, 2009 - Brauerin, Konditor und Metzger, 2011, Die komplette Installation erfolgte 2011

Sechs Bronzefiguren, farbig gefasst Sockel und andere Elemente aus Edelstahl Höhe: ca. 1,70 – 2,30m

Berufliche Schulen am Simon-Knoll-Platz 3 -