Monika Kapfer
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   1970 in München geboren
1993–2001 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
2004 Preis der Stiftung Villa Romana, zehnmonatiger Aufenthalt in Florenz
2005 Debütantenförderung des Bayerischen Staatsministeriums für
Wissenschaft, Forschung und Kunst
lebt und arbeitet in München

Ausstellungen (Auswahl)
1998 County Museum Spartanburg, S.C., USA
multiple joy, Galerie Markt Bruckmühl
blind date, Akademie der Bildenden Künste München
2000 ins, Haus der Kunst München
harras, Wohnungsausstellung bei Gunna Schmidt, München
2001 how to get to, Kunstverein Deggendorf
insert, Galerie Fahnemann, Berlin
acht mal anders, Centro de Arte Joven, Madrid
mentalscape, FOE156, München
2002 Körnerstr. 3, mit Ulla Rossek, München
2003 no alarms and no surprises, Haus10, Fürstenfeldbruck
Mop projects, mit Stephen Bram, Sydney
CNR, Melbourne
Handgepäck, Galerie Royal, München
2004 Amp’d, Mop projects, Sydney
changing rooms, Lothringer13, München
Villa Romana, Abschlussausstellung der Preisträger 2004, Florenz
2005 7+1, Galerie Schloss Mochental
Debutanten 2005, Galerie der Künstler, München
2006 Galerie Royal, mit Christian Schwarzwald, München
Collected, Uncollected, S.N.O., Sydney

Projekte im Außenraum
1999 o. T. (Haus an der Isar), München
2001 o. T. (Hohenbrunn), Hohenbrunn
2003 Den Hasen laufen lassen, Augusten100, München

     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Kapfer, Monika Ohne Titel, 2006

Außen: 1 Acrylglaskugel (rot), Durchmesser ca. 130 cm Innen: 36 Acrylglaskugeln (orange, blau, grün, umbra), Durchmesser 12, 15 und 20 cm

Kindertagesstätte Bad-Schachener-Straße 94 -