Eva Schlegel
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   Geboren 1960 Hall i. Tirol. 1979-85 Hochschule f. angewandte Kunst (Mkl. Prof. Oberhuber). Seit 1997 Professorin an der Akademie der bildenden Künste, Wien.
Einzelausstellungen (Auswahl)   2001 Margarethe Roeder Gallery, New York. 1997 Streetlevel Gallery, Glasgow. 1990 Shoshana Wayne Gallery, Los Angeles. 1989 Galerie Krinzinger, Wien.
Gruppenausstellungen (Auswahl)   2002 "Variable Stücke - Strukturen Algorithmen" Galerie im Taxispalais, Innsbruck. 2002 "Augenblick Foto/Kunst", Sammlung Essl, Klosterneuburg. 1996 "Engel, Engel" Kunsthalle Wien. 1996 "Alpenblick" Kunsthalle Wien. 1995 Biennale Venedig, Österreichischer Pavillon. 1994 The Photographers Gallery, London. 1994 Edition Griffelkunst, Hamburg. 1994 "The Austrian Vision" Fundacion La Caixa, Madrid. 1992 "The Boundary Rider” Biennale Sydney. 1989 "Brennpunkt Wien" Badischer Kunstverein, Karlsruhe. 1988 Biennale Sydney. 1988 "Ein anderes Klima" Kunsthalle Düsseldorf, Bonner Kunstverein.
Arbeiten im öffentlichen Raum (Auswahl)   2002 NIG- Universität Wien, Arch. Ortner +Ortner. 2002 Skybar, Münchner Rück, Arch. HPP. 2001 Museum der Moderne am Mönchsberg, Salzburg, Architekten Friedrich, Hoff, Zwink. 1998 "transferit" Kunst im öffentlichen Raum, München. 1998 Glaswand, Sammlung Essl, Arch. Heinz Tesar. 1997 Stadtvillen am Lobach, Platzgestaltung, Arch. Baumschlager/Eberle. 1995 Biennale Venedig, Österreichischer Pavillon Überbauung Coop Himmelb(l)au
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Schlegel, Eva Ohne Titel, 2003

Beschriftete Glasflächen, sandgestrahlt

KFZ Zulassungsstelle - Eichstätter Straße 2