Mitra Wakil und Fabian Hesse:
1 und Vier Macht Wir, 2013


Haus für Kinder Schimmelweg 2 - Schimmelweg 2
Architekt: Färbinger Rossmy Architekten Stadtplaner, München
 

Einzelwerk
   

Stahl lackiert
400 cm x 160 cm x 5 cm




Es ist eine bunt zusammengewürfelte Akrobatentruppe, die da in gewagter Formation vor dem Haus für Kinder am Daglfinger Schimmelweg auftritt: Sechs vergnügte Fabelwesen posieren, einer über des anderen Schulter, auf drei abstrahierten blauen Bäumchen.
Die rund vier Meter hohe, mehrfarbig lackierte Stahlskulptur weist das Gebäude deutlich als einen Ort aus, der den Kindern gehört. „1 und Vier Macht Wir“ nannte das Münchner Künstlerduo Mitra Wakil und Fabian Hesse sein Kunstwerk, das von ferne an die Bremer Stadtmusikanten erinnert. Nur dass hier statt Hund, Esel, Katz’ und Hahn sechs Fantasiegestalten zu sehen sind: Zuunterst sitzt ein orangefarbener Kopffüßler mit Schnurrhaaren, auf den sich seitlich ein rotes Bärchen stützt, und auf dessen Kopf ein blaues Hähnchen balanciert. Auf dessen Flügel wiederum hockt ein rosa Eierkopf, der einen gelben Kopffüßler mit Händen wie Sonnen auf dem Rücken trägt. Zuoberst, auf dessen Glatze, krabbelt ein Käferchen in Lila.
Als Vorlage für diese vielgestaltige Schar diente eine Sammlung verschiedener Kinderzeichnungen. Wakil und Hesse vergrößerten sie und ließen ihre Umrisslinien in Stahl schneiden. So entstanden die sechs Gefährten, die den Kindern freundliche Begleiter bei Ankunft und Abschied sind, quasi als dreidimensionale Zeichnung. Doch der Titel „1 und Vier Macht Wir“ sorgt für Irritation – man hat doch sechs, nicht fünf Figuren gezählt! Kurz ist man als Erwachsener geneigt, die eigenen Rechenkünste in Zweifel zu ziehen. Aber die Verwirrung ist Absicht: Die beiden Künstler erinnerten sich ans Pippi-Langstrumpf-Lied, in dem es heißt: „Zwei mal Drei macht Vier, widdewiddewitt, und Drei macht Neune. Ich mach’mir die Welt, widdewidde, wie sie mir gefällt!“.
Damit wollen sie zum Ausdruck bringen, dass es für Kinder nicht darum gehen kann, die Wahrheiten der Erwachsenen zu übernehmen, sondern darum, sie mit freiem Geist zu hinterfragen und neu zu denken. Die Bremer Musikanten wiederum sind als Team unschlagbar. Für Mitra Wakil und Fabian Hesse sind die furchtlosen Fabeltiere auch ein bildlicher Appell an den Gemeinsinn der Kinder: Zusammen seid ihr stark!
Roberta De Righi

Fotos: Peter Schinzler